GymFit Männer: Geschicklichkeit war gefragt am Chianti-Cup


Die zweitletzte Disziplin der Jahresmeisterschaft 2012, der „Chianti-Cup“, stand ganz unter dem Thema: ein ruhiges Händchen kommt vor roher Kraft.

Im Vergleich zum letzten Jahr gab es 4 neue Posten. 11 Turner versuchten sich also beim Flaschen deckeln, Fresbee-Zielwerfen, Ringe werfen, Kugel durchs Labyrinth manövrieren, Pfeile auf Jasskarten schmeissen, einen Klötzliturm bauen, Schaumstoffwürfeln, Kegel umhauen und Schnur aufrollen. Neu war auch, dass bei den meisten Posten die 2 missratendsten Ergebnisse gestrichen werden konnten. So hat sich beim einen oder anderen der Frust über einen missglückten Schuss reduziert.

Auf jeden Fall wurde sehr konzentriert gekämpft, geschummelt hingegen wenig und überhaupt war das anschliessende Spaghetti-Essen im Restaurant Gigersloch vielleicht der wichtigere Programmteil an diesem Abend.

Bei der Siegerehrung gabs dann eine willkommene Überraschung: Der erste Preis, eine schöne 3-Liter-Flasche Chianti, wurde von der Firma Schindelholz SA, Vins & Champagnes, Amthausstrasse 28 in Dornach, gesponsert. Herzlichen Dank! Dass sich Mitmachen lohnt, hat diesmal Hans Jeker erleben dürfen und den Trostpreis, eine kleine Flasche Rotwein, in Empfang nehmen können. Wer auf dem Treppchen stand kann der angefügten Rangliste entnommen werden:

Zum Schluss noch ein Dankeschön an Angelo fürs Fotografieren und an Franco und seine Assistentin, die uns wieder einmal sehr freundlich und familiär bedient haben!

Walter Plüss

 

Antwort erstellen: