Jahresmeisterschaft 2008 – Walti erneut Sieger


Walti Lötscher ist der „Lance Armstrong“ der Männerriege (allerdings ohne jeglichen Dopingverdacht!!!?!!!). In den letzten Jahren gelang es niemanden ihn bei der Gesamtwertung der Jahresmeisterschaft zu schlagen. Den Grundstein legt er jeweils souverän beim 12-Minutenlauf und OL sowie natürlich beim fleissigen Turnstundenbesuch. Aber auch bei den übrigen Disziplinen ist er stets vorne anzutreffen. Er ist der Allrounder schlechthin in der Männerriege. Auch bei den Ehrenplätzen fast immer das gleiche Bild: Marcel, obwohl er früher auch schon gewann, muss man schon als „ewiger“ Zweiter titulieren. Auch er gewinnt die eine oder andere Disziplin, muss aber jeweils Rückschläge hinnehmen, so dass er Walti kaum gefährden kann. Hinter diesen beiden „Überflieger“ verläuft die JM sehr spannend. Im 2008 hat es Franz wieder einmal geschafft, die Bronzemedaille zu gewinnen.

Für das kommende Jahr gilt: ALLE GEGEN WALTI! Jetzt muss wieder einmal ein neuer Sieger ran.

Die JM wurde von Hans Moser wiederum mustergültig durchgeführt.  Kein Detail lässt er aus, damit die Athleten immer Topbedingungen antreffen. Er ist auch immer besorgt dafür, dass auch der gesellschaftliche Teil (besten Dank den Spendern Gotti, Christian und Jürg) der JM nicht  zu kurz kommt.

Merci Hans.

Antworten zu “Jahresmeisterschaft 2008 – Walti erneut Sieger”

  1. Thomas sagt:

    So Marcel, s’nöchschte Johr bisch du drah mit gwünne :-)

  2. Marcel sagt:

    Wenn Du mir de Dumme drücksch, ich glaube de set’s klappe. Bim Paarwettkampf han ich jo scho emol gwonne und damit e Grundstei glegt…..
    Marcel

Antwort erstellen: