Faustball: Wydehofcup in Breitenbach – 2. Platz ….es hätte auch mehr sein können


Schlechter Start – schlechtes Ende?!?

Nicht ganz. Das Dornacher Team begann das Turnier zwar wirklich miserabel. Man liess sich von Erschwil regelrecht vorführen. Nichts, aber auch gar nichts gelang und man verlor das Startspiel deutlich. In den folgenden Spielen steigerte man sich kontinuierlich, gewann gegen Breitenbach 2, Gempen und Grindel und wurde Gruppenzweiter.  Im Halbfinal besiegte man den Gastgeber Breitenbach nach einem  sehr guten Spiel klar.

Und nun bot sich im Final die Gelegenheit zur Revanche für die Startniederlage gegen Erschwil. Ein tolles Spiel, packende Spielszenen auf beiden Seiten,  Spannung bis zu letzt, und am Schluss ein verdienter Sieger, nämlich Erschwil. Der Sieger hätte aber auch Dornach sein können – wirklich bis zuletzt war das Finalspiel ausgeglichen. Die Dornacher Faustballer waren gegenüber dem Startspiel nicht wieder zu erkennen. Dornach führt bis ganz kurz vor Schluss stets knapp und nur eine winzige, wirklich ganz winzige Kleinigkeit, fehlte zum Turniersieg.

Es ist zwar schade, dass der Pokal nicht nach Dornach mit genommen werden konnte,  aber vorzuwerfen hat sich die Mannschaft nichts. Kämpferisch und spielerisch war der Final etwas vom Feinsten – und so gesehen, kann man nicht von einem schlechten Ende sprechen.

Rangliste:

  1. Erschwil
  2. Dornach
  3. Breitenbach
  4. Nunningen

Antwort erstellen: