ActiFit Frauen: Schneeweekend 15./16. März 2008


An der diesjährigen Damenriege GV überraschte uns Andrea mit einer Einladung zu einem Schneeschuhwochenende ins Muotathal. Dies stiess bei den Anwesenden auf grosses Interesse und dementsprechend hoch war auch die Zahl der Teilnehmerinnen. Wie immer bei unseren Ausflügen starteten wir am Bahnhof in Dornach. Von Basel aus ging es dann direkt mit dem Zug nach Schwyz und danach weiter mit dem Bus nach Muotathal. Nach einem kurzen Fussmarsch kamen wir im Huskycamp an. Dort bezogen wir 2 „Juniorhüttli“ ; eins wurde klassischerweise von den Damenriegeturnerinnen belegt, das andere von den Volleyball Damen.

Nach einem kurzen Mittagspicknick im Huskycamp bekamen wir von unseren Guides die Einweisung im Umgang mit Schneeschuhen – und schon sassen wir in den Transportbussen zum Ort des Geschehens. 5 1/2 Stunden Schneeschuhwandern standen uns bevor. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase kamen wir ( 15 Damen und je ein Guide zuvorderst und einer zuhinderst ) zügig voran. Allerdings nicht lange, dann mussten wir schon den ersten „Sockenrichtenblasenverpflasternstopp“ einlegen. Um welche Damen es sich hierbei handelt bleibt allerdings unser Geheimnis. Das Wetter meinte es gut mit uns, wir wurden fast ausnahmslos von der Sonne begleitet und wir hatten mächtig viel Spass im Schnee. Zum Schluss unserer Tour konnten wir noch einige Hügel runter laufen/rutschen/rollen/purzeln. Die Vielfalt der verschiedenen Techniken war erstaunlich!

Mit den Fahrzeugen ging es danach zurück ins Camp, wo wir nach einer kurzen Pause ein reichhaltiges Käsefondue zu uns nehmen konnten.

Es war ein toller Samstag und für Interessierte haben wir hier den Link zur Webseite: www.erlebniswelt.ch

Den Sonntag begannen wir mit einem guten Frühstück und viiiel Milchkaffee. Es standen einige Möglichkeiten zur Gestaltung des Tages zur Verfügung ( Winterwanderung, Baden in Morschach … ) und nach kurzer Beratung entschieden wir uns für eine Schifffahrt von Brunnen nach Luzern über den Vierwaldstättersee.

Es war eine gemütliche Angelegenheit, die meisten von uns waren während der ganzen Fahrt draussen und genossen die angenehmen Temperaturen.

In Luzern hatten wir noch einen kurzen Aufenthalt, bevor es dann wieder mit der Bahn zurück nach hause ging.

Es war einmal mehr ein tolles Wochenende: gute Stimmung, gutes Wetter und vor allem eine gute Organisation! Herzlichen Dank an Andrea.

Antwort erstellen: