Volleyball: Jahresbericht 2007 DR Dornach


Die vergangene Saison wurde im Frühling 2007 mit dem 4. Platz beendet. Wieder mangelte es an Spielerinnen und wir durften mit dieser Platzierung sicher zufrieden sein.

Am traditionellen Freiluftturnier der MR Dornach im Mai nahmen wir erneut mit einer Mixed-Mannschaft teil und erkämpften uns den wohlverdienten 1. Platz. Stolz konnten wir den Wanderpreis dafür entgegen nehmen. Um den Standort dieses Preises wurde heftig diskutiert. Wo er letztlich gelandet ist entzieht sich der Kenntnis der Schreiberin. Den gewonnen Salami genossen wir mit Brot und Wein zum Trainingsabschluss vor den Sommerferien.

Oli forderte und förderte uns mit seinen abwechslungsreichen Trainings und unterstützte uns bei den Meisterschaftsspielen. Dafür sind wir sehr dankbar. Das war wirklich eine riesige Entlastung für uns. So konnten wir unbeschwert die Trainings besuchen. Alle, die schon mal Trainings vorbereiten mussten wissen, wie wertvoll das ist.

Die Sommerferien wurden wieder zum Beachen genutzt und ein paar tolle Spiele fanden statt. Ebenfalls nahmen einige von uns am 1. August –Plauschturnier teil. Dieser sportlich-gesellige Anlass wurde ebenfalls genutzt, um über die Sommerferien fit zu bleiben.

Die gemeinsamen Anlässe mit den Turnerinnen sind bei den Volleyballerinnen nicht mehr wegzudenken und ein absoluter Höhepunkt war die Reise nach Berlin an der fast die ganze Mannschaft teilgenommen hat.

Nach den Sommerferien sah es personell plötzlich ganz rosig aus. Durch Initiative aus den eigenen Reihen erhielten wir laufend neue Spielerinnen und waren wieder eine kunterbunte Gruppe. Eine ehemalige Spielerin konnten wir wieder begeistern doch schied sie verletzungsbedingt sogleich wieder aus. Sie wird aber ab Januar wieder voll ins Spiel eingreifen.

Dann wurde die neue Meisterschaft in Angriff genommen. Grosse Erfolge konnten wir noch nicht feiern und durften wir auch nicht erwarten, nachdem die Mannschaft neu strukturiert wurde. Der Einsatz war bisher aber super und die Stimmung in der Mannschaft ist toll. Die Mannschaft wird sich finden und bestimmt schon bald Erfolge feiern können. Kurz vor Weihnachten stiess noch Esther zu uns und wurde sofort dankbar in die Mannschaft integriert. Claudine waltet wieder als Schiedsrichterin und erweist uns dadurch einen grossen Dienst. Vielen Dank dafür.

Antwort erstellen: