2017 Jugireise: Der Labyrinth-Ausgang führte ins Bowlingcenter


Unsere diesjährige Jugireise führte uns am Samstag, 16. September nach Delémont. 38 Kinder nahmen am Anlass teil, was uns Leiter sehr freute! In Dornach schien noch die Sonne und so freuten wir uns auf das Suisse Labyrinth. In Kleingruppen irrten wir durch das Maisfeld und suchten die richtigen Posten. Wer den Ausgang aus dem Labyrinth fand, durfte sich auf den verschiedenen Hüpfburgen austoben.

Pünktlich auf das Mittagessen zogen leider die Wolken auf und es begann zu regnen. Die Mitarbeiter des Suisse Labyrinth waren sehr zuvorkommend und so durften wir spontan in einem kleinen Häuschen das Mittagessen einnehmen. Es roch zwar sehr nach Pommes, aber das störte die meisten Kinder nicht. Hauptsache wir blieben einigermassen trocken.

Leider hörte es nach dem Mittagsessen nicht auf zu regnen und wir mussten eine Lösung finden. Einerseits wollten wir unbedingt weitere Wege durchs Labyrinth finden, andererseits nicht bei strömenden Regen. Wir entschieden uns ins dazugehörige Bowling-Center zu gehen. Da wir bereits den Eintritt für das Suisse Labyrinth bezahlt hatten, bekamen wir einen Gutschein für eine gratis zweite Runde Bowling. In selbstgewählten Gruppen haben sich die Kinder also in zwei Bowlingrunden duellieren können!

Trotz des Regens haben wir einen tollen Tag zusammen verbracht! Wir danken allen Kindern und freuen uns bereits auf die nächste Jugireise.

Patricia

Antwort erstellen: