GymFit Männer JM: Jassen Differenzler

Jahresmeisterschaft Jassen (Differenzler) vom 01.11.2021

Jahresmeisterschaft Jassen (Differenzler) vom 01.11.2021

Jahresmeisterschaft Jassen (Differenzler) vom 01.11.2021

Jahresmeisterschaft Jassen (Differenzler) vom 01.11.2021

Jahresmeisterschaft Jassen (Differenzler) vom 01.11.2021

Jahresmeisterschaft Jassen (Differenzler) vom 01.11.2021

Jahresmeisterschaft Jassen (Differenzler) vom 01.11.2021

Jahresmeisterschaft Jassen (Differenzler) vom 01.11.2021

Jahresmeisterschaft Jassen (Differenzler) vom 01.11.2021

Jahresmeisterschaft Jassen (Differenzler) vom 01.11.2021

Jahresmeisterschaft Jassen (Differenzler) vom 01.11.2021

Jahresmeisterschaft Jassen (Differenzler) vom 01.11.2021

Jahresmeisterschaft Jassen (Differenzler) vom 01.11.2021

Jahresmeisterschaft Jassen (Differenzler) vom 01.11.2021

GymFit Männer JM: Chianti-Cup

Chianti-Cup, 18.10.2021

Es war ein toller Abend, aber leider ist uns ein kleiner Fehler unterlaufen, was zur Folge einer Rangverschiebung hatte. Also rutsch Peter Zeltner von Rang 3 auf Rang 5 ab und so profitierten Paolo Bloisi und Peter Bremgartner um 1 Rang, also 3 und 4.


Autor: Angelo

Chianti-Cup, 18.10.2021

Es war ein toller Abend, aber leider ist uns ein kleiner Fehler unterlaufen, was zur Folge einer Rangverschiebung hatte. Also rutsch Peter Zeltner von Rang 3 auf Rang 5 ab und so profitierten Paolo Bloisi und Peter Bremgartner um 1 Rang, also 3 und 4.


Autor: Angelo

Chianti-Cup, 18.10.2021

Es war ein toller Abend, aber leider ist uns ein kleiner Fehler unterlaufen, was zur Folge einer Rangverschiebung hatte. Also rutsch Peter Zeltner von Rang 3 auf Rang 5 ab und so profitierten Paolo Bloisi und Peter Bremgartner um 1 Rang, also 3 und 4.


Autor: Angelo

Chianti-Cup, 18.10.2021

Es war ein toller Abend, aber leider ist uns ein kleiner Fehler unterlaufen, was zur Folge einer Rangverschiebung hatte. Also rutsch Peter Zeltner von Rang 3 auf Rang 5 ab und so profitierten Paolo Bloisi und Peter Bremgartner um 1 Rang, also 3 und 4.


Autor: Angelo

Chianti-Cup, 18.10.2021

Es war ein toller Abend, aber leider ist uns ein kleiner Fehler unterlaufen, was zur Folge einer Rangverschiebung hatte. Also rutsch Peter Zeltner von Rang 3 auf Rang 5 ab und so profitierten Paolo Bloisi und Peter Bremgartner um 1 Rang, also 3 und 4.


Autor: Angelo

Chianti-Cup, 18.10.2021

Es war ein toller Abend, aber leider ist uns ein kleiner Fehler unterlaufen, was zur Folge einer Rangverschiebung hatte. Also rutsch Peter Zeltner von Rang 3 auf Rang 5 ab und so profitierten Paolo Bloisi und Peter Bremgartner um 1 Rang, also 3 und 4.


Autor: Angelo

Chianti-Cup, 18.10.2021

Es war ein toller Abend, aber leider ist uns ein kleiner Fehler unterlaufen, was zur Folge einer Rangverschiebung hatte. Also rutsch Peter Zeltner von Rang 3 auf Rang 5 ab und so profitierten Paolo Bloisi und Peter Bremgartner um 1 Rang, also 3 und 4.


Autor: Angelo

Chianti-Cup, 18.10.2021

Es war ein toller Abend, aber leider ist uns ein kleiner Fehler unterlaufen, was zur Folge einer Rangverschiebung hatte. Also rutsch Peter Zeltner von Rang 3 auf Rang 5 ab und so profitierten Paolo Bloisi und Peter Bremgartner um 1 Rang, also 3 und 4.


Autor: Angelo

Turnfahrt Volleyball + ActiFit Frauen

Von traumhaft bis gruslig!
18.09.2021

10 unerschrockene Volleyballerinnen und ActiFit Frauen machen sich bei herrlichem Sonnenschein auf zum Ausgangspunkt Griesalp im Kiental. Uns beeindruckt die mit 28% steilste Postautostrecke Europas auf die Griesalp. Plaudernd und gut gelaunt laufen wir bei strahlend blauem Himmel via Moränenweg hoch zur SAC Gspaltenhornhütte auf 2450 müM. Die herrliche Landschaft geniessend, lassen wir an einer Engstelle erst eine Schafherde passieren, bevor auch wir uns mit bereitstehenden Schirmen unter dem Wasserfall hindurch wagen.

In der Hütte staunen wir nicht schlecht, dass wir bis auf eine junge Frau die einzigen Gäste sind. Am Sonntag verabschiedet uns der Hüttenwart mit einem "Danke, für eure Wetterfestigkeit!". Wir laufen in strömendem Regen zügig die 1000 Höhenmeter runter zur Griesalp. Auf der Heimfahrt zeigt uns Patricia ein aktuelles Foto, welches der Hüttenwart soeben auf Instagram gepostet hat : es hat 20cm Neuschnee! Da sind wir froh, sitzen wir im warmen Zug und kriegen unsere Füsse wieder trocken :-).

Danke Irene, fürs Organisieren!

Autorin: Nadine Müller

Von traumhaft bis gruslig!
18.09.2021

10 unerschrockene Volleyballerinnen und ActiFit Frauen machen sich bei herrlichem Sonnenschein auf zum Ausgangspunkt Griesalp im Kiental. Uns beeindruckt die mit 28% steilste Postautostrecke Europas auf die Griesalp. Plaudernd und gut gelaunt laufen wir bei strahlend blauem Himmel via Moränenweg hoch zur SAC Gspaltenhornhütte auf 2450 müM. Die herrliche Landschaft geniessend, lassen wir an einer Engstelle erst eine Schafherde passieren, bevor auch wir uns mit bereitstehenden Schirmen unter dem Wasserfall hindurch wagen.

In der Hütte staunen wir nicht schlecht, dass wir bis auf eine junge Frau die einzigen Gäste sind. Am Sonntag verabschiedet uns der Hüttenwart mit einem "Danke, für eure Wetterfestigkeit!". Wir laufen in strömendem Regen zügig die 1000 Höhenmeter runter zur Griesalp. Auf der Heimfahrt zeigt uns Patricia ein aktuelles Foto, welches der Hüttenwart soeben auf Instagram gepostet hat : es hat 20cm Neuschnee! Da sind wir froh, sitzen wir im warmen Zug und kriegen unsere Füsse wieder trocken :-).

Danke Irene, fürs Organisieren!

Autorin: Nadine Müller

Von traumhaft bis gruslig!
18.09.2021

10 unerschrockene Volleyballerinnen und ActiFit Frauen machen sich bei herrlichem Sonnenschein auf zum Ausgangspunkt Griesalp im Kiental. Uns beeindruckt die mit 28% steilste Postautostrecke Europas auf die Griesalp. Plaudernd und gut gelaunt laufen wir bei strahlend blauem Himmel via Moränenweg hoch zur SAC Gspaltenhornhütte auf 2450 müM. Die herrliche Landschaft geniessend, lassen wir an einer Engstelle erst eine Schafherde passieren, bevor auch wir uns mit bereitstehenden Schirmen unter dem Wasserfall hindurch wagen.

In der Hütte staunen wir nicht schlecht, dass wir bis auf eine junge Frau die einzigen Gäste sind. Am Sonntag verabschiedet uns der Hüttenwart mit einem "Danke, für eure Wetterfestigkeit!". Wir laufen in strömendem Regen zügig die 1000 Höhenmeter runter zur Griesalp. Auf der Heimfahrt zeigt uns Patricia ein aktuelles Foto, welches der Hüttenwart soeben auf Instagram gepostet hat : es hat 20cm Neuschnee! Da sind wir froh, sitzen wir im warmen Zug und kriegen unsere Füsse wieder trocken :-).

Danke Irene, fürs Organisieren!

Autorin: Nadine Müller

Von traumhaft bis gruslig!
18.09.2021

10 unerschrockene Volleyballerinnen und ActiFit Frauen machen sich bei herrlichem Sonnenschein auf zum Ausgangspunkt Griesalp im Kiental. Uns beeindruckt die mit 28% steilste Postautostrecke Europas auf die Griesalp. Plaudernd und gut gelaunt laufen wir bei strahlend blauem Himmel via Moränenweg hoch zur SAC Gspaltenhornhütte auf 2450 müM. Die herrliche Landschaft geniessend, lassen wir an einer Engstelle erst eine Schafherde passieren, bevor auch wir uns mit bereitstehenden Schirmen unter dem Wasserfall hindurch wagen.

In der Hütte staunen wir nicht schlecht, dass wir bis auf eine junge Frau die einzigen Gäste sind. Am Sonntag verabschiedet uns der Hüttenwart mit einem "Danke, für eure Wetterfestigkeit!". Wir laufen in strömendem Regen zügig die 1000 Höhenmeter runter zur Griesalp. Auf der Heimfahrt zeigt uns Patricia ein aktuelles Foto, welches der Hüttenwart soeben auf Instagram gepostet hat : es hat 20cm Neuschnee! Da sind wir froh, sitzen wir im warmen Zug und kriegen unsere Füsse wieder trocken :-).

Danke Irene, fürs Organisieren!

Autorin: Nadine Müller

Von traumhaft bis gruslig!
18.09.2021

10 unerschrockene Volleyballerinnen und ActiFit Frauen machen sich bei herrlichem Sonnenschein auf zum Ausgangspunkt Griesalp im Kiental. Uns beeindruckt die mit 28% steilste Postautostrecke Europas auf die Griesalp. Plaudernd und gut gelaunt laufen wir bei strahlend blauem Himmel via Moränenweg hoch zur SAC Gspaltenhornhütte auf 2450 müM. Die herrliche Landschaft geniessend, lassen wir an einer Engstelle erst eine Schafherde passieren, bevor auch wir uns mit bereitstehenden Schirmen unter dem Wasserfall hindurch wagen.

In der Hütte staunen wir nicht schlecht, dass wir bis auf eine junge Frau die einzigen Gäste sind. Am Sonntag verabschiedet uns der Hüttenwart mit einem "Danke, für eure Wetterfestigkeit!". Wir laufen in strömendem Regen zügig die 1000 Höhenmeter runter zur Griesalp. Auf der Heimfahrt zeigt uns Patricia ein aktuelles Foto, welches der Hüttenwart soeben auf Instagram gepostet hat : es hat 20cm Neuschnee! Da sind wir froh, sitzen wir im warmen Zug und kriegen unsere Füsse wieder trocken :-).

Danke Irene, fürs Organisieren!

Autorin: Nadine Müller

Von traumhaft bis gruslig!
18.09.2021

10 unerschrockene Volleyballerinnen und ActiFit Frauen machen sich bei herrlichem Sonnenschein auf zum Ausgangspunkt Griesalp im Kiental. Uns beeindruckt die mit 28% steilste Postautostrecke Europas auf die Griesalp. Plaudernd und gut gelaunt laufen wir bei strahlend blauem Himmel via Moränenweg hoch zur SAC Gspaltenhornhütte auf 2450 müM. Die herrliche Landschaft geniessend, lassen wir an einer Engstelle erst eine Schafherde passieren, bevor auch wir uns mit bereitstehenden Schirmen unter dem Wasserfall hindurch wagen.

In der Hütte staunen wir nicht schlecht, dass wir bis auf eine junge Frau die einzigen Gäste sind. Am Sonntag verabschiedet uns der Hüttenwart mit einem "Danke, für eure Wetterfestigkeit!". Wir laufen in strömendem Regen zügig die 1000 Höhenmeter runter zur Griesalp. Auf der Heimfahrt zeigt uns Patricia ein aktuelles Foto, welches der Hüttenwart soeben auf Instagram gepostet hat : es hat 20cm Neuschnee! Da sind wir froh, sitzen wir im warmen Zug und kriegen unsere Füsse wieder trocken :-).

Danke Irene, fürs Organisieren!

Autorin: Nadine Müller

Von traumhaft bis gruslig!
18.09.2021

10 unerschrockene Volleyballerinnen und ActiFit Frauen machen sich bei herrlichem Sonnenschein auf zum Ausgangspunkt Griesalp im Kiental. Uns beeindruckt die mit 28% steilste Postautostrecke Europas auf die Griesalp. Plaudernd und gut gelaunt laufen wir bei strahlend blauem Himmel via Moränenweg hoch zur SAC Gspaltenhornhütte auf 2450 müM. Die herrliche Landschaft geniessend, lassen wir an einer Engstelle erst eine Schafherde passieren, bevor auch wir uns mit bereitstehenden Schirmen unter dem Wasserfall hindurch wagen.

In der Hütte staunen wir nicht schlecht, dass wir bis auf eine junge Frau die einzigen Gäste sind. Am Sonntag verabschiedet uns der Hüttenwart mit einem "Danke, für eure Wetterfestigkeit!". Wir laufen in strömendem Regen zügig die 1000 Höhenmeter runter zur Griesalp. Auf der Heimfahrt zeigt uns Patricia ein aktuelles Foto, welches der Hüttenwart soeben auf Instagram gepostet hat : es hat 20cm Neuschnee! Da sind wir froh, sitzen wir im warmen Zug und kriegen unsere Füsse wieder trocken :-).

Danke Irene, fürs Organisieren!

Autorin: Nadine Müller

Von traumhaft bis gruslig!
18.09.2021

10 unerschrockene Volleyballerinnen und ActiFit Frauen machen sich bei herrlichem Sonnenschein auf zum Ausgangspunkt Griesalp im Kiental. Uns beeindruckt die mit 28% steilste Postautostrecke Europas auf die Griesalp. Plaudernd und gut gelaunt laufen wir bei strahlend blauem Himmel via Moränenweg hoch zur SAC Gspaltenhornhütte auf 2450 müM. Die herrliche Landschaft geniessend, lassen wir an einer Engstelle erst eine Schafherde passieren, bevor auch wir uns mit bereitstehenden Schirmen unter dem Wasserfall hindurch wagen.

In der Hütte staunen wir nicht schlecht, dass wir bis auf eine junge Frau die einzigen Gäste sind. Am Sonntag verabschiedet uns der Hüttenwart mit einem "Danke, für eure Wetterfestigkeit!". Wir laufen in strömendem Regen zügig die 1000 Höhenmeter runter zur Griesalp. Auf der Heimfahrt zeigt uns Patricia ein aktuelles Foto, welches der Hüttenwart soeben auf Instagram gepostet hat : es hat 20cm Neuschnee! Da sind wir froh, sitzen wir im warmen Zug und kriegen unsere Füsse wieder trocken :-).

Danke Irene, fürs Organisieren!

Autorin: Nadine Müller

Von traumhaft bis gruslig!
18.09.2021

10 unerschrockene Volleyballerinnen und ActiFit Frauen machen sich bei herrlichem Sonnenschein auf zum Ausgangspunkt Griesalp im Kiental. Uns beeindruckt die mit 28% steilste Postautostrecke Europas auf die Griesalp. Plaudernd und gut gelaunt laufen wir bei strahlend blauem Himmel via Moränenweg hoch zur SAC Gspaltenhornhütte auf 2450 müM. Die herrliche Landschaft geniessend, lassen wir an einer Engstelle erst eine Schafherde passieren, bevor auch wir uns mit bereitstehenden Schirmen unter dem Wasserfall hindurch wagen.

In der Hütte staunen wir nicht schlecht, dass wir bis auf eine junge Frau die einzigen Gäste sind. Am Sonntag verabschiedet uns der Hüttenwart mit einem "Danke, für eure Wetterfestigkeit!". Wir laufen in strömendem Regen zügig die 1000 Höhenmeter runter zur Griesalp. Auf der Heimfahrt zeigt uns Patricia ein aktuelles Foto, welches der Hüttenwart soeben auf Instagram gepostet hat : es hat 20cm Neuschnee! Da sind wir froh, sitzen wir im warmen Zug und kriegen unsere Füsse wieder trocken :-).

Danke Irene, fürs Organisieren!

Autorin: Nadine Müller

Von traumhaft bis gruslig!
18.09.2021

10 unerschrockene Volleyballerinnen und ActiFit Frauen machen sich bei herrlichem Sonnenschein auf zum Ausgangspunkt Griesalp im Kiental. Uns beeindruckt die mit 28% steilste Postautostrecke Europas auf die Griesalp. Plaudernd und gut gelaunt laufen wir bei strahlend blauem Himmel via Moränenweg hoch zur SAC Gspaltenhornhütte auf 2450 müM. Die herrliche Landschaft geniessend, lassen wir an einer Engstelle erst eine Schafherde passieren, bevor auch wir uns mit bereitstehenden Schirmen unter dem Wasserfall hindurch wagen.

In der Hütte staunen wir nicht schlecht, dass wir bis auf eine junge Frau die einzigen Gäste sind. Am Sonntag verabschiedet uns der Hüttenwart mit einem "Danke, für eure Wetterfestigkeit!". Wir laufen in strömendem Regen zügig die 1000 Höhenmeter runter zur Griesalp. Auf der Heimfahrt zeigt uns Patricia ein aktuelles Foto, welches der Hüttenwart soeben auf Instagram gepostet hat : es hat 20cm Neuschnee! Da sind wir froh, sitzen wir im warmen Zug und kriegen unsere Füsse wieder trocken :-).

Danke Irene, fürs Organisieren!

Autorin: Nadine Müller

Von traumhaft bis gruslig!
18.09.2021

10 unerschrockene Volleyballerinnen und ActiFit Frauen machen sich bei herrlichem Sonnenschein auf zum Ausgangspunkt Griesalp im Kiental. Uns beeindruckt die mit 28% steilste Postautostrecke Europas auf die Griesalp. Plaudernd und gut gelaunt laufen wir bei strahlend blauem Himmel via Moränenweg hoch zur SAC Gspaltenhornhütte auf 2450 müM. Die herrliche Landschaft geniessend, lassen wir an einer Engstelle erst eine Schafherde passieren, bevor auch wir uns mit bereitstehenden Schirmen unter dem Wasserfall hindurch wagen.

In der Hütte staunen wir nicht schlecht, dass wir bis auf eine junge Frau die einzigen Gäste sind. Am Sonntag verabschiedet uns der Hüttenwart mit einem "Danke, für eure Wetterfestigkeit!". Wir laufen in strömendem Regen zügig die 1000 Höhenmeter runter zur Griesalp. Auf der Heimfahrt zeigt uns Patricia ein aktuelles Foto, welches der Hüttenwart soeben auf Instagram gepostet hat : es hat 20cm Neuschnee! Da sind wir froh, sitzen wir im warmen Zug und kriegen unsere Füsse wieder trocken :-).

Danke Irene, fürs Organisieren!

Autorin: Nadine Müller

Von traumhaft bis gruslig!
18.09.2021

10 unerschrockene Volleyballerinnen und ActiFit Frauen machen sich bei herrlichem Sonnenschein auf zum Ausgangspunkt Griesalp im Kiental. Uns beeindruckt die mit 28% steilste Postautostrecke Europas auf die Griesalp. Plaudernd und gut gelaunt laufen wir bei strahlend blauem Himmel via Moränenweg hoch zur SAC Gspaltenhornhütte auf 2450 müM. Die herrliche Landschaft geniessend, lassen wir an einer Engstelle erst eine Schafherde passieren, bevor auch wir uns mit bereitstehenden Schirmen unter dem Wasserfall hindurch wagen.

In der Hütte staunen wir nicht schlecht, dass wir bis auf eine junge Frau die einzigen Gäste sind. Am Sonntag verabschiedet uns der Hüttenwart mit einem "Danke, für eure Wetterfestigkeit!". Wir laufen in strömendem Regen zügig die 1000 Höhenmeter runter zur Griesalp. Auf der Heimfahrt zeigt uns Patricia ein aktuelles Foto, welches der Hüttenwart soeben auf Instagram gepostet hat : es hat 20cm Neuschnee! Da sind wir froh, sitzen wir im warmen Zug und kriegen unsere Füsse wieder trocken :-).

Danke Irene, fürs Organisieren!

Autorin: Nadine Müller

Von traumhaft bis gruslig!
18.09.2021

10 unerschrockene Volleyballerinnen und ActiFit Frauen machen sich bei herrlichem Sonnenschein auf zum Ausgangspunkt Griesalp im Kiental. Uns beeindruckt die mit 28% steilste Postautostrecke Europas auf die Griesalp. Plaudernd und gut gelaunt laufen wir bei strahlend blauem Himmel via Moränenweg hoch zur SAC Gspaltenhornhütte auf 2450 müM. Die herrliche Landschaft geniessend, lassen wir an einer Engstelle erst eine Schafherde passieren, bevor auch wir uns mit bereitstehenden Schirmen unter dem Wasserfall hindurch wagen.

In der Hütte staunen wir nicht schlecht, dass wir bis auf eine junge Frau die einzigen Gäste sind. Am Sonntag verabschiedet uns der Hüttenwart mit einem "Danke, für eure Wetterfestigkeit!". Wir laufen in strömendem Regen zügig die 1000 Höhenmeter runter zur Griesalp. Auf der Heimfahrt zeigt uns Patricia ein aktuelles Foto, welches der Hüttenwart soeben auf Instagram gepostet hat : es hat 20cm Neuschnee! Da sind wir froh, sitzen wir im warmen Zug und kriegen unsere Füsse wieder trocken :-).

Danke Irene, fürs Organisieren!

Autorin: Nadine Müller

Von traumhaft bis gruslig!
18.09.2021

10 unerschrockene Volleyballerinnen und ActiFit Frauen machen sich bei herrlichem Sonnenschein auf zum Ausgangspunkt Griesalp im Kiental. Uns beeindruckt die mit 28% steilste Postautostrecke Europas auf die Griesalp. Plaudernd und gut gelaunt laufen wir bei strahlend blauem Himmel via Moränenweg hoch zur SAC Gspaltenhornhütte auf 2450 müM. Die herrliche Landschaft geniessend, lassen wir an einer Engstelle erst eine Schafherde passieren, bevor auch wir uns mit bereitstehenden Schirmen unter dem Wasserfall hindurch wagen.

In der Hütte staunen wir nicht schlecht, dass wir bis auf eine junge Frau die einzigen Gäste sind. Am Sonntag verabschiedet uns der Hüttenwart mit einem "Danke, für eure Wetterfestigkeit!". Wir laufen in strömendem Regen zügig die 1000 Höhenmeter runter zur Griesalp. Auf der Heimfahrt zeigt uns Patricia ein aktuelles Foto, welches der Hüttenwart soeben auf Instagram gepostet hat : es hat 20cm Neuschnee! Da sind wir froh, sitzen wir im warmen Zug und kriegen unsere Füsse wieder trocken :-).

Danke Irene, fürs Organisieren!

Autorin: Nadine Müller

GymFit Männer: JM Pétanque 07.09.2021

TVD Spielfest 04.09.2021

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller

 

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller 

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller

Spielfreude einmal anders! 

04.09.2021
 
Bereits zum zweiten Mal sind alle TVD-Mitglieder zu einem geselligen Spielnachmittag eingeladen. Heute werden keine Bälle, Unihockeyschläger oder sonstiges Sportequipment hervor genommen. Nein, es erwarten uns in der Turnhalle ganz viel tolle Gesellschaftsspiele.
 
Ob jung oder alt, ob gross oder klein... es findet jeder schnell sein persönliches Favoritenspiel. Draussen wird auch dieses Jahr fleissig Lacross gespielt - was sichtlich Spass macht!
 
Nach so viel schwitzen, lachen, pröbeln und probieren dürfen wir uns an einem köstlichen Buffet stärken und zum Abschluss gemeinsam auf einen tollen Nachmittag anstossen.
 
Danke Irene und allen die in der Organisation mithalfen! 


Autorin: Nadine Müller

Fackellauf: 100 Jahre RTVDT

Inhalte von Vimeo werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Vimeo zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Vimeo Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Der Regionalturnverband Solothurn feiert im 2021 sein 100-jähriges Bestehen

GymFit Männer: JM 2021 Minigolf

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello

Jahresmeisterschaft Minigolf
24.06.2021

Kein (vermeintlicher) Favorit setzte sich durch. Schlaggekonnt setzte sich Hans Moser durch und düpierte damit alle. BRAVO! Lag es an mangelndem Training, lag es an der unsauberen Anlage, lag es an der Nervosität, dass sich die Favoriten und letztjährigen Sieger allesamt im Mittelfeld befinden.

Einzige Ausnahme ist Peter, der aber definitiv an seinen Nerven scheiterte: Ein „Fünfer“ am letzten Hindernis und damit nur ein Punkt hinter dem Sieger…..Lockerheit und Ruhe sieht anders aus. 

Weitere wichtige Details, wie z.B. drei 1er nacheinander (!!!!!) bei Peter, sind der Rangliste zu entnehmen. 


Autor: Marcello